Du kannst alle Gutscheine und Tickets, die du für den Onlineverkauf im Gutscheinshop anbietest, natürlich auch offline verkaufen. Diese Offline-Gutscheine sind an sich Blanko-Gutscheine: du erhältst bei der Erstellung keine Leistung oder keinen Geldwert. Diese werden erst beim Verkauf und Aktivierung des Codes einem Gutscheintyp mit einem bestimmten Gutscheinwert zugeordnet.

  • Klick dazu einfach unter "Konfiguration" auf "Offline Codes":

  • Klick anschließend auf den Button "Neu+".

  • In der nachfolgenden Maske kannst du den Typ "Gutschein" auswählen und die "Anzahl an Gutscheincodes", die erzeugt werden sollen, eintippen. Auch kannst du einen "Kommentar" hinterlassen, damit du später nachvollziehen kannst, z.B. für welchen Anlass oder Filiale die Codes erstellt wurden.

  • Klick anschließend auf "Codes Erzeugen"

  • Sie werden mit QR- oder Barcode - je nachdem wie du das in deinem System eingestellt hast - und dem alphanumerischen Code erstellt. So kannst du den Code in den gurado Apps entweder einfach einscannen oder per Hand eintippen.

  • Nachdem die Codes erstellt wurden, kannst du diese entweder als PDF oder als CSV Datei herunterladen. Pro DIN-A4-Seite werden vom gurado System 65 Codes angezeigt. Bei 500 Codes wird also eine 8-seitige PDF-Datei erstellt.

  • Diese Codes können von dir z.B. an deine Druckerei als CSV-Datei übermittelt werden um individuell auf Karten gedruckt zu werden oder, alternativ, du kannst die Codes direkt aus der PDF-Datei auf Etikettenpapier drucken (es gibt ein Format, dass genau 65 pro Seite zulässt) und diese dann einfach auf Serien-produzierten Geschenkkarten aufkleben.

  • Anschließend kannst du diese Offline-Codes ganz normal über dein Endgerät oder über die gurado WebApp oder der Mobilen App (iOS/Android) aktivieren.

    Die vorhandenen Aktivierungen und Gutscheintransaktionen kannst du danach im System unter "Offline-Codes Verwaltung" und "Offline Gutscheine Transaktionen" nachverfolgen:



War diese Antwort hilfreich für dich?