In diesem Artikel erklären wir dir - anhand von zwei Beispielen - wie du Rabattaktionen für Marketingzwecke einstellen kannst. Es gibt noch viel mehr Anwendungsbeispiele, allerdings beschränken wir uns in diesem Artikel auf die beiden Wichtigsten, um einen einfachen Überblick über die Warenkorb-Preisregeln zu bieten.


1. Rabattaktionen, die vom Datum abhängig sind

Du kannst Rabattaktionen für bestimmte Tage einstellen. In diesem Beispiel nehmen wir den Black Friday vor Weihnachten.

  • Klick bei "Marketing" auf "Warenkorbregeln".

  • Klick dann auf den Button "Neu" oder "Neue Regel".

  • Im nun erschienenen Menü kannst du alle Einstellungen vornehmen, um deine Gutscheine bestimmten Rabattaktionen zu unterziehen. Nachfolgend werden die einzelnen Punkte erklärt.

Warenkorb-Regeltyp:

entweder als prozentualer Rabatt, als Fester Rabatt (Bsp. Minus 5 Euro), oder als X Bezahlen, Y Summer erhalten.

Regelname
Gib der Warenkorb Preisregel einen Namen. z.B. in diesem Fall "Black Friday Rabatt".

Kommentar/Beschreibung
Hier kannst du eine Beschreibung der Regel eingeben.


Art des Rabattcodes:

Ohne Rabattcode - der Rabatt wird automatisch im Warenkorb des Shops angewendet, ohne dass der Kunde einen Code eingibt.

oder

Nur mit angegebenem Rabattcode - d.h. der Endkunde muss diesen im Warenkorb selbst eintragen, um den Rabatt erhalten zu können;

Diesen Rabattcode kannst du hier definieren. Für unser Black Friday Beispiel kannst du es einfach "BLACKFRI20" nennen.

Anwenden auf:

Du kannst wählen, ob der Rabatt nur auf bestimmte Produkte, auf alle Produkte oder nur ab einem bestimmten Warenkorbwert gilt.

Wenn du den Rabatt nur auf einen bestimmten Artikel anwenden möchtest, kannst du hier den Artikel aus der Liste deiner Gutscheine und Tickets aussuchen:

Datum (vom - bis zum)
Falls der Rabattcode vom Datum abhängig sein soll (wie z.B. bei einem Black-Friday-Rabatt), kannst du diese Einstellung hier vornehmen.

Dieses Beispiel ist auf eine Woche beschränkt. Aber du bist natürlich völlig frei, was die Datumsauswahl angeht. Du kannst jeden beliebigen Zeitraum angeben, in dem dein Rabatt aktiv sein soll.

Verwendungen pro Kunde

Hier stellst du ein, wie oft der Code jeweils verwendet werden kann. Du kannst die maximale Anzahl der Code-Verwendungen pro Kunden und die gesamte Anzahl der Anwendungen der Warenkorb-Preisregel definieren, z.B. wenn du nur den ersten 10, 50 oder 100 Kunden einen Preisnachlass anbieten möchtest.

Kundengruppen
Hier wählst du aus, welche Arten von Kunden diese Preisregel in Anspruch nehmen können. (Wenn du noch gurado 2 nutzt: Um mehrere Auswahlen zu treffen, halte STRG gedrückt, während du die einzelnen Gruppen mit der Maus anklickst.)

Damit hast du nun die allgemeinen Einstellungen erledigt.

  • Bist du mit deinen Einstellungen zufrieden, musst du die Regel noch abspeichern.

2. Rabattaktionen, die vom Warenkorbwert abhängig sind

Du kannst neben dem Datum auch einen Betrag einstellen, ab welchem der Rabatt aktiv wird. In unserem Beispiel nehmen wir einen Warenkorbwert in Höhe von 125,-€. Ab diesem Wert sollen 10% Rabatt auf den Warenkorb gewährt werden.

  • Erstelle eine "Neue Regel" (wie oben beschrieben), gib ihr einen "Namen", ggf. ein Kommentar als Beschreibung und wähle die Art und den Rabatt aus. Wichtig ist "ab einem bestimmten Warenkorbwert" auszuwählen.

  • In diesem Beispiel lassen wir den Rabattcode aus. Aber natürlich kannst du diese Regel auch mit Code einstellen, wenn du willst. Ansonsten wird der Rabatt im angegebenen Zeitraum automatisch allen Bestellungen ab den Warenwert 125 Euro (in diesem Fall) angewendet.


  • Bist du mit den Einstellungen zufrieden, speichere ab.

  • Wenn du weitere Fragen hast, wie du die Warenkorbpreisregeln anwendest, sprich uns einfach an.

Wichtig:

  • Wenn du noch ein gurado System nutzt, das vor dem 03.2021 erstellt wurde, findest du die Anleitung zu den Warenkorbpreisregeln hier.

War diese Antwort hilfreich für dich?