a. Benutze deine existierende Google Analytics Property (die du für deine Webseite hast) oder erstelle eine neue Google Analytics Property in deinem GA-Konto, wie bei Google beschrieben - die Entscheidung ist komplett dir überlassen.

Wenn du bereits eine Google Analytics Property für den gurado-Shop hast, muss du die Analytics Tracking-ID nur noch in die gurado Vorlage für GTM Enhanced Ecommerce (Schritt 3 im GTM Enhanced E-Commerce Artikel) kopieren und die Datenschicht im Google Analytics Tag (punkt "d" unten) aktivieren.

Du musst also nicht alle Schritte, die hier beschrieben sind, vornehmen.

b. Logge dich im Google Tag Manager ein und gehe zum GTM Container den du für den gurado Gutscheinshop oder/und für deine Webseite verwendest. Wenn du willst, kannst du sogar einen neuen Container nur für den gurado Shop erstellen.

c. Erstelle dort einen neuen Tag als Google Analytics: Universal Analytics.

Gib es bitte genau diesen Namen (oder benenne es um, genau so):
Google Analytics Universal Analytics Tag

Setze den Tag-Typ als "GA Universal Analytics",

und den Tracking-Typ als "Seitenaufruf".

Stelle den Trigger des Tags als "All Pages" (Seitenaufrufe)

Wenn du auch noch die Enhanced E-Commerce Feature in Analytics benutzen möchtest, musst du noch diese kleine Änderungen hier im GA Tag vornehmen:

d. Im unteren Bereich des Tags, aktiviere das Häkchen bei "Einstellungen zum Überschreiben in diesem Tag aktivieren".

Unter "Weitere Einstellungen" - im Reiter "E-Commerce", setze bitte die Option "Erweiterte E-Commerce-Funktionen aktivieren" auf "Wahr" und aktiviere auch die Option "Datenschicht verwenden", genau wie hier unten gezeigt.

Das heißt, dass dein GA Universal Analytics Tag für E-Commerce Zwecke Daten aus der Datenschicht deines gurado Shops lesen wird.

e. Erstelle im Tag im Feld "Google Analytics Einstellungen" eine Neue Variable und benenne es genau so:

GA Universal Pageview Variable.

(Wenn du diese Variable für den GA-Tag im Konto bereits hast, benenne es einfach so wie hier oben beschrieben um.)

Wähle den Variablen-Typ aus der Liste als "Google Analytics-Einstellungen"
(EN: Google Analytics Settings).

Im Feld „Tracking ID“ trage bitte deine Analytics-Tracking-ID ein, die du aus dem Google Analytics Konto kopiert hast. Diese fängt mit "UA-" an. Cookie-Domain auf "auto" belassen.

Speichere deine Änderungen.

f. Jetzt musst du dem Google Analytics Tag nur noch einen Trigger setzen, der dem Tag „sagt“, wann der Code auf der Seite greifen soll.

Wähle dazu den Trigger „All Pages“ (Seitenaufruf), dann wird der Analytics Code auf allen Seiten des Shops eingefügt.

g. Speichere deine Änderungen im Tag ab.

So muss der Google Analytics Universal Analytics Tag am Ende aussehen:

h. Erstelle nun auch ein "Conversion Linker Tag"

Klicke im Reiter "Tags" auf "Neu" und gib dem Tag genau diesen Namen:

Conversion Linker Tag.

Wähle aus der Liste beim Tag Typ die "Conversions-Verknüpfung" und setze den Trigger "All Pages" (Seitenaufruf):

i. Veröffentliche deine Änderungen im GTM-Container erst nachdem du geprüft hast, dass der Code auf deiner Shop-Seite richtig funktioniert. Das machst du mit dem Vorschau-Tool (GTM Assistant), den du hier findest.

Wie du den Preview-Tool von GTM benutzt erfährst du HIER (Link zu einem externen Youtube Kanal, das den neuen Vorschau-Assistenten erklärt) oder hier (Link zur externen Seite auf English, die nicht mit gurado oder Google verbunden ist).

Erst danach willst du die Änderungen an deiner Seite "Senden" und den Container auf der Shopseite veröffentlichen.

War diese Antwort hilfreich für dich?